MANUSKRIPTE

 

 

Der Verlag nimmt nur sehr selten einen neuen Autor unter Vertrag, ist aber immer wieder auf der Suche nach erotischen Geschichten von und über schwule Männer. In der Regel schreiben die meisten Autoren unter einem Pseudonym und können auf Wunsch durch ein Model vertreten werden.

 

Wir veröffentlichen grundsätzlich keine Promotions- und Habilitationsschriften sowie Märchen, Kinderbücher, "Gay-Romance", Kurzgeschichten, Reiseberichte, Fachbücher, Sekundärliteratur, Bildbände, Tierbücher & Lyrik.

 

Einsendungen bitte an:

 

X-Scandal Books

Betreff: Manuskript "Gay-Erotic"

Weststraße 30

59174 Kamen

 

oder via Mail an: office@x-scandalbooks.de

 

 

Fragen & Antworten

 

Verfügt X-Scandal Books über ein Lektorat?

 

Ja, der Verlag verfügt über ein Lektorat. Dieser entscheidet in der Regel auch, ob ein Manuskript angenommen wird oder nicht.

 

Habe ich Kosten, wenn meine Geschichte angenommen wird?

 

Nein, kein Autor hat Kosten. Das Korrektorat bzw. Lektorat ist stets umsonst. Andere Kosten fallen ebenfalls nicht an.

 

Wie lang muss mein Manuskript sein?

Dies kommt auf die Geschichte an. Erotikgeschichten sind in der Regel kürzer als 70 Seiten. Dickere Bücher veröffentlichen wir nur sehr selten.

 

Erscheint mein Buch als E-Book oder Buch?

Wir publizieren vorwiegend E-Books. Gedruckte Bücher erscheinen derzeitig nur auf Amazon. Diese können auch nur dort erworben werden.

 

Muss ich als Autor bereits einen Namen und Bücher veröffentlicht haben?

Nein, natürlich nicht.

 

Wieso werden so viele Autoren von Models vertreten?

Autoren, die unerkannt bleiben wollen, weil sie nicht im Job auffallen wollen oder allgemein nicht erkannt werden wollen, haben die Möglichkeit, sich mit dem Gesicht eines Models zu schmücken. Dies ist nicht zwingend. Allerdings sind uns reale Gesichter lieber. :-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© X-Scandal Books 2017